KUMBE KUMBE ARTS TRUST

Junge Künstler:innen entwickeln Methoden zur Friedensförderung durch visuelle Kunst.

KUMBEKUMBE ARTS TRUST

Kumbe Kumbe Arts Trust ist eine Jugendorganisation, die verschiedene Formen der Kunst für einen positiven Wandel in der Gesellschaft Simbabwes einsetzt. Sie engagieren sich stark für Anliegen und Belangen von Gemeinschaften.

Art for Peace 2023

Mit dem Art for Peace Projekt ist KumbeKumbe Arts Trust Teil der Initative für kleine Zuschüsse 2023. Das Projekt hat u.a. 3 Wandgemälde an sehr neuralgischen Punkten erstellt.

  • Bericht 2023 von fepa
  • Video : präsentiert die Umgebung und junge Leute, die zu gewaltfreien Wahlen aufgerufen haben
  • Successtory aufbereitet von KumbeKumbe (english)

Dank

Die Unterstützung von Kumbekumbe 2023 ist nicht zuletzt dank dem möglich, was bei fepas jungen Partnerorganisationen ‹Sibilla Marelli Grant› heisst. Die Keramik-Künstlerin hat schon mehrere Verkäufe zugunsten von fepa Partnerschaften im Bereich kreativer Aktionsformen von und für junge Frauen gemacht.

Weiterführende Informationen

CENTRAL KAROO NEWS

75 Jugendliche besuchten im Frühjahr 2023 ein 4-tägiges Camp.

CENTRAL KAROO NEWS

  • Im Frühjahr 2023 findet ein 4-tägiges Camp für 75 Jugendliche aus 5 Gemeinden statt.
  • Die Pandemie hat die Farmarbeiter:innen in Südafrika hart getroffen. Viele Kinder und junge Menschen sind bis heute nicht in die Schule zurückgekehrt. Die CKFCA und die fepa-Freiwillige Stephanie Roffler haben eine Kampagne für die Schüler:innen gestartet. Minimale ‹Care Packages› motivieren die Kids nach den Weihnachtsferien wieder mit Freude in die Schule zu gehen.
  • CKFCA hat überhaupt im Jahr 2022 viel in junge Menschen investiert, welche die nächste Generation der Gemeinschaftsaktivist:innen bilden. Mehr dazu schon bald an dieser Stelle.

  • The CKFCA have planned a 4-day leadership camp in early 2023. They will invest in 75 young people coming from 5 communities. Stay updated through this site.
  • The pandemic has hit the farm workers in South Africa hard. This resulted in many children and young people not returning to school. The CKFCA and fepa volunteer Stephanie Roffler started a campaign for school pupils: Minimal ‹care and stationery packages› that will motivate the kids to go back to school after the Christmas holidays. To date, the CKFCA was able to distribute 280 packages to school pupils before the start of the 2023 school year.
  • In 2022, the CKFCA started to invest in young people who will be the next generation of community activists. More on this soon in this space.
Insgesamt konnten über 280 Care Packages verteilt werden.
Stephanie Roffler hat Bilder davon in einem Kurzvideo zusammengestellt.

RUCET – RURAL COMMUNITIES EMPOWERMENT TRUST

Rural Communities Empowerment Trust (RUCET) ist eine gemeinschaftbasierte Jugendorganisation, die zur Jugendentwicklung und Jugendpartizipation in Simbabwe beiträgt. Sie engagiern sich für Schulungen, die Schaffung von Plattformen

RUCET – RURAL COMMUNITIES EMPOWERMENT TRUST

Rural Communities Empowerment Trust (RUCET) ist eine gemeinschaftsbasierte Jugendorganisation in der Region der Stadt Lupane im südlichen Matabeleland. RUCET trägt zur Jugendentwicklung und Jugendpartizipation in Simbabwe bei. RUCET führt Schulungen durch und schafft Plattformen für die Vernetzung junger Menschen untereinander und mit den lokalen Behörden und Institutionen. Die Organisation hat eine sichtbare Mitgliederbasis von Jugendaktivist:innen auf lokaler Ebene

Aktuell: Junge Frauen mittendrin

«Junge Frauen mittendrin» ist Teil der Initative für kleine Zuschüsse 2023, zur Förderung der Beteiligung junger Menschen, insbesondere junger Frauen, an Fragen der Regierungsführung, Demokratie und Entwicklung in Lupane, Simbabwe.

Den Bericht 2023 dazu finden Sie hier.

Weiterführende Informationen

Facebook RUCET

RNS – RISE N› SHINE TRUST

Rise N› Shine Trust ist eine gemeinnützige Hilfsorganisation in Simbabwe, die sich für Kunst, Bildung und Umwelt einsetzt.

RNS – RISE N› SHINE TRUST

Rise N› Shine Trust ist eine gemeinnützige Hilfsorganisation in Simbabwe, die sich für Kunst, Bildung und Umwelt einsetzt. Konkret geht es um die Schaffung selbstgewählter und selbstbestimmter Wege für junge Menschen und Frauen auf dem Land, in der Peripherie und in Städten. Rise N› Shine glaubt an die Macht von Bildung um eine nachhaltige Veränderung in Gemeinschaften und Gesellschaften für die Zukunft bewirken zu können.

Tables of Peace 2023

Der Rise N› Shine Trust ist Partnerorganisation der Initative für kleine Zuschüsse 2023.

Mit dem Projekt «Tables of Peace» setzt sich RNS für Kunst, Bildung und die Umwelt ein. Junge Männer kommen zusammen und setzen sich mit ihrer eigenen Rolle im Zusammenhang mit geschlechtsspezifischer Gewalt auseinander. Da das Billard Spiel für viele Männer aus ländlichen Gebieten und Kleinstädten ein häuffiger Zeitvertreibt ist, knüpft RNS genau da an, und thematisiert die Männerpartizipation zum Thema geschlechtsspezifische Gewalt an Billardtischen.

Berichte zu den Aktivitäten und Projekten von RNS 2022

Weiterführende Informationen

Shamwari Yemwanasikana Sikana (SYS)

SYS setzt sich für die Rechte und Selbstbestimmung von Mädchen und Frauen ein.

Shamwari Yemwanasikana Sikana (SYS)

Let’s empower the girl child!

Shamwari Yemwanasikana Sikana (SYS) ist eine gemeinnützige NGO, die sich für die Rechte und die Selbstbestimmung von Mädchen und Frauen in Familien, Schulen und Gemeinden einsetzt. SYS widmet sich der Föderung von Mädchen- und Frauenrechten in Zusammenarbeit mit lokalen, nationalen und globalen Unternehmenspartner:innen. Als Partenrorganisation von YETT unterstützte fepa SYS ersmals mit der finaziellen Unterstützung des «April Ignite Ausbildungscamp» 2022.

Berichte

Finden Sie hier den vollständigen Bericht zum Ausbildungscamp 2022.

Mitglieder-Info

Mitglieder Info

Fragestunde mit fepa Geschäftsleiter

Wie diskutieren wir Projektvorschläge mit Partner:innen?

Welche Anforderungen stellen wir an unsere eigene Berichterstattung über die Wirkung?

Wie gehen wir mit Vertrauen und Rechenschaftspflichten um?

Darüber gibt es eine Fragestunde mit dem fepa Geschäftsführer Marcel Dreier am Donnerstag 16.3.2023, 18-19 Uhr.

Die Veranstaltung findet online und auf deutsch statt. Hier finden Sie die Angaben, um der Sitzung beitreten zu können.

fepa Partner:innen und fepa Vorstand im Gespräch

DANGWE ARTS AND CULTURE CENTRE NEWS

Im Februar konnte die Dangwe Vorschule einen Sporttag durchführen!

DANGWE ARTS AND CULTURE CENTRE NEWS

Projektbericht 2023

Lesen Sie hier den Projektbericht 2023 zur Dangwe Vorschule.

Sporttag mit Partnerschule im Februar 2023. Diese Lehrer:innen tragen die Kinder wirklich!

Das neue jungle gym playhouse ist fertig!

Die Dangwe Arts Vorschule hat am 10. Januar 2023 den Unterricht wieder aufgenommen

Wasserpumpe für Kindergarten, Kulturzentrum und Nachbar:innen ersetzt

  • Nachdem die Wasserpumpe für die Bewässerung des Permakulturgartens ende Novemeber ausgefallen ist, konnte im Dezember 2022 mit der finaziellen Unterstützung von fepa diese ersetzt werden. Nun ist die Wasserpumpe, von der auch viele Nachbar:innen abhängig sind, wieder in Funktion.
  • Leider ist die Wasserpumpe für die Bewässerung des Permakulturgartens defekt.
    Unterstützen Sie das Dangwe Arts Kollektiv mit einer Spende für den Kauf einer neuen Wasserpumpe.

Arbeiten für die neue Wasserpumpe.

The spirit of Dangwe

Cop Materialien

Weiterführende Informationen

Die CoP SDG5 ist ein aktivistisches Netzwerk von sogenannten ‹Community Based Organisations› in Simbabwe, die sich für Geschlechtergerechtigkeit einsetzen. Sie ist stets in Bewegung.

Auf unserer Einleitungsseite finden Sie mehr zum Konzept dahinter.

Im neuesten Jahresbericht finden Sie auch einen längeren Abschnitt zur CoP SDG5.

Unter dem #COPSDG5_ZIM finden Sie uns auch in den sozialen Medien.

2020 haben wir eine Seite mit vielen Informationen zur Situation der Frauen in Simbabwe recherchiert.

Auf dieser Seite stellen wir Berichte und Hintergrundmaterialien zur Verfügung.

Berichterstattung 2023

Der Gesamtbericht ist noch nicht erschienen.

Hier finden sie Berichte von mitwirkenden Organisationen, die aus der CoP eine Förderung ihrer eigenen lokalen Aktivitäten erhalten haben.

ERSCHEINT AM 4.6.2024

Berichterstattung 2022

CoP Bericht 2022 In diesem Bericht trägt fepa die Errungenschaften der Arbeitsgruppe zur Geschlechtergerechtigkeit zusammen. Der Bericht detailliert die Erfolge, die wir erzielt haben sowie Hintergründe der Situation.

Find the English version of the CoP Report 2022 here.

Rise-n-shine Bericht 1 An vier Aktivitäten werden globale Themen wie Friedenskonsolidierung, Partnerschaften, Peer-Learning-Austauschprogramme, Freiwilligenarbeit und Klimawandel werden besprochen, das Ziel ist eine allgemeine Friedensförderung.

Rise-n-shine Bericht 2 An einem zweitägigen Kunstprojekt arbeiten 100 Mädchen an einem grossen Baum und sprechen dabei über Konfliktlösungen. Sie lernen sich für ihre Rechte und Bedürfnisse einzusetzen.

Vision Africa Via Poster und Kurzvideos werden Informationen verbreitet, dies führt zu einer Förderung von Wissen von politischen Richtlinien. Mit den Flyern wurden rund 20’000 Personen erreicht.

YIELD Junge Frauen lernen über Nanomedien Inhalte zu verbreiten, mit der Kampagne #Sheroes wurden mehr als 4’000 Personen erreicht.

16 Tage Während der 16 Tage gegen Gewalt fand eine online Kampagne statt mit Mädchen- und Frauenrechtsaktivist:innen.

Pahukama Eine Plenumsdiskussion zwischen Jugendlichen und Staatsbeamt:innen bespricht geschlechterspezifische Gewalt und ermutigt die Jugendlichen, für Gleichberechtigung einzutreten.

Weitere Berichte und Ressourcen ergänzen wir hier:

  • ‹Ich gehe meinen Weg› – Porträts junger Frauen in Simbabwe (niedrige Auflösung/hohe Auflösung)
  • Employment Opportunities for adolescent girls and young women in Zimbabwe (fepa memo with extracts from third party report)