Kultur der Partizipation

Facebook
Download als PDF

Kultur der Partizipation

Ausgehend von einem Wirkungsmodell, in dem die zivilgesellschaftlichen Akteure eine zentrale Rolle spielen für eine demokratische und wohlfahrtsförderliche Transformation in Zimbabwe, unterstützt fepa die Arbeit des «Youth Empowerment and Transformation Trust» (YETT) im Rahmen eines über-geordneten, langjährigen Partnerschaftsprogrammes.

Aktuell

2017 und 2018 reagieren wir auf die Dringlichkeit, vor den nächsten Wahlen 2018 im Bereich Friedensförderung aktiv zu sein und gleichzeitig die Rolle junger Frauen zu stärken.

Ermächtigung und Vernetzung

Youth Empowerment and Transformation Trust (YETT) ist ein Netzwerk von rund 30 im Jugendbereich tätigen lokalen Organisationen. 2004 von fepa mitgegründet, ist YETT heute zu einer der wichtigsten zimbabwischen Organisationen geworden, die jungen Menschen dabei hilft, sich so zu organisieren und zu vernetzen, dass die Jugend bei der friedlichen und demokratischen Umgestaltung der Gesellschaft auf allen Ebenen mitreden kann.

Junge Menschen machen 60% der Bevölkerung Zimbabwes aus. Dennoch hatten sie bisher kaum Einfluss auf die Gestaltung des Landes. Zudem stehen sie oft im Zentrum von Konflikten und werden von den politischen Kontrahenten für ihre Zwecke instrumentalisiert.
Dazu kommen die hohe Jugendarbeitslosigkeit und die desolate Situation des Erziehungswesens.

Zielgruppe von YETT sind junge Frauen und Männer im Alter von 18 bis 30 Jahren mit unterschiedlichem Hintergrund: städtisch wie ländlich, christlich wie säkular, Studierende wie arbeitslose SchulabgängerInnen, sowie Jugendliche unterschiedlicher ethnischer Herkunft.
Ein besonderes Augenmerk liegt auf der aktiven und gleichberechtigten Beteiligung von jungen Frauen und von Jugendlichen mit einer Behinderung.

Mit der finanziellen Unterstützung von fepa setzt YETT 2017 mindestens fünf lokale Jugendaktivitäten um, wobei die Kombination der beiden Bereiche zu einem konsequenten Gendermainstreaming in den friedensfördernden Initiativen beiträgt. 5 Projekte  haben sich in innerhalb des Netzwerkes in einem kompetitiven Prozess erfolgreich um Aufnahme in die 2017 speziell geförderten Organisationen beworben:

1. Victory Siyanqoba Trust, Matebeleland Province: Am 16. Juni 2017 (Tag des afrikanischen Kindes) brachte die «Bulawayo Youth Peace Fair» 386 Jugendliche der Gemeinschaft zusammen, die Mehrheit davon waren weibliche Personen (211/175) Die Teilnehmenden überreichten ihre «Bulawayo Youth’s Peace Charter» dem Büro des zuständigen Abgeordneten.

2. «Girls and Women Empowerment Network» (GWEN), Seke Rural and Zengeza Distrikte, Zimbabwe «Her Fun Day» Sport Turnier inkl. Dialogveranstaltung. Das Turnier richtet sich an junge Frauen, lädt gleichzeitig aber zu einem «Community Dialogue» ein.

3. Institute for Young Women Development – IYWD, Bindura, Mashonaland Central, Zimbabwe «Transformative Leadership Training for 40 Young Women»: 40 ausgewählte junge Frauen in einem ersten Schritt ein Training in Selbstwahrnehmung und Analyse gesellschaftlicher Rollen, Positionen und Handlungsmöglichkeiten. In einem zweiten Schritt: Reflektion der Ergebnisse mit älteren Frauen, die zu Mentorinnen der jungen Frauen werden.

4. Peace Ambassadors-Gemeinschaftsgarten: «Domboshava pece garden». Die FriedensbotschafterInnen bestehen aus Jugendlichen aus verschiedenen politischen Parteien, welche als Opfer oder Täter von politisch motivierter Gewalt in das Projekt involviert wurden. Die Jugendlichen, die dieses Projekt besuchen, möchten ein Konflikttransformations- und Friedensförderungs-Training praktizieren. Die neuen Mitglieder haben sich dem Gemeinschaftsgarten 2008 angeschlossen.

5. Young Achievement Sports for Development (YASD), Harare «Young Women Can»: Konkret wird YASD 2017 einige Aktivitäten unter dem Motto «Young Women Can» durchführen. Der grösste Event ist die Konferenz unter dem gleichen Titel, die von YETT und fepa gefördert wird. Die Konferenz dient der Wissensvermittlung und dem Meinungsaustausch unter rund 70 jungen Frauen und 30 Männern.

fepa Partnerorganisation Youth Empowerment und Transformation Trust
Ort Ganz Zimbabwe
Zielgruppe Jugendliche in Community Based Organisations
fepa Beitrag 2016 mindestens CHF 23’000
fepa Beitrag 2017 CHF 35’000

Weiterführende Informationen

Homepage unserer Partnerorganisation YETT